Gottesdienstzeiten
Sa 18:00 Uhr Vorabendmesse
So 10:00 Uhr Heilige Messe (als
     Familiengottesdienst oder mit Kinderkirche)
So 11:30 Uhr Heilige Messe
So 15:30 Uhr Heilige Messe der Philippinischen Gemeinde

weitere Gottesdienste finden Sie unter:
Gottesdienste bzw. Gemeindekalender
 
Pfarradministrator P. Tanye
Als Pfarradministrator für die Gemeinde Heilig Geist steht P. Dr. Gerald K. Tanye SVD zur Verfügung.
Tel.: 030 / 300 003 11
E-Mail

 
Heilig Geist in Bildern
 

Katholische Kirchengemeinde Heilig Geist

 

Unser Gemeinde-Halbjahreskalender  März 2019 - August 2019 (Stand 15.2.2019)   

 


 


Anker Pfarrfest am 25.8.2019
In diesem Jahr findet das Pfarrfest nach den Sommerferien am 25.08.2019 statt.
Wie in allen anderen Jahren kann es nur gelingen, wenn viele hilfreiche Hände bei den diversen Vorbereitungsarbeiten zur Verfügung stehen.

Schon jetzt wäre ein Eintrag in diese Helferliste vor der langen Ferienzeit wünschenswert, um im August gut erholt ein frohes Wiedersehen feiern zu können.

Mit Dank im Voraus und guten Wünschen für die kommenden Ferientage,
Ihr Vorbereitungsteam

Informationen zu Maria 2.0 in Heilig Geist

Am Sonntag, den 16.06. kamen rund 25 Gemeindeglieder nach der 10 Uhr Messe zusammen, um in einen regen  Austausch über die Thesen von Maria 2.0 zu treten. Diese aus Presseberichten bekannte Initiative Münsteraner Frauen, die sich mit der Kirche verbunden fühlen, strebt eine zeitgemäße Kirche an, in der Frauen  und Männer gleichberechtigt sind, und die die Fälle sexuellen Missbrauchs konsequent aufarbeitet. Entzündet hatte dich die Kritik der Münsteraner Frauen an dem Umgang mit dem Missbrauch durch katholische Priester und dem Verbot des Zugangs zu allen Ämtern der Kirche für Frauen.

Es wurde an den Gesprächen in kleinen Gruppen deutlich, dass es viele Themen gibt, die in unserer Kirche und in unserer Gemeinde diskussionswürdig sind, und dass es ein echtes Anliegen vieler Kirchenmitglieder bei uns ist, hierüber ins Gespräch zu kommen.

Pater Tanye sowie die anwesenden PGR-Mitglieder unterstützten die Initiative und wünschten sich konkrete Ergebnisse und positive Anregungen für unsere Gemeindearbeit.

Die Anregung, nach den Sommerferien noch einmal in dieser Form zusammen zu kommen,  wurde von Allen begrüßt.

Als geeigneter Termin  wird Sonntag, der 18. August 2019 nach der 10 Uhr Messe angesehen. Bei diesem Treffen wird es um konkretere Ideen gehen, wie man die vielen Anregungen, die Kirche in diesen Fragen zu gestalten, in unserer Gemeinde und in unserem Erzbistum konkret umsetzen kann.

Anregungen aus der Initiative Maria 2.0 und Notizen vom Gedankenaustausch am Sonntag finden sich auf der Stellwand hinten in der Kirche. Es wird außerdem ein E-Mail-Verteiler aufgebaut, der aktuelle Informationen verschickt. Wer darin aufgenommen werden möchte, sendet hier eine Email .

 


 

Liebe Gemeinde,

auch dieses Jahr wollen wir mit unseren evangelischen Glaubensschwestern und -brüdern der Nachbargemeinden das Pfingstfest gemeinsam feiern. Es ist eine bereichernde Erfahrung und gutes Zeugnis, dass wir als Christen gemeinsam den Geburtstag der Kirche begehen, und bestätigt und stärkt unsere Zusammengehörigkeit und legt Zeugnis für  unsere Bemühungen nach Einheit ab. Dieses Jahr wird dieser ökumenische Gottesdienst

um 11:00 Uhr in der evangelischen Kirche Neu Westend, Eichenallee 47, stattfinden. Die Friedensgemeinde sammelt sich in ihrer Kirche, zieht in Prozession in die Kirche Neu Westend und nimmt die Mitglieder der Anglikanischen Gemeinde an der Preußenallee mit auf den Weg. Unsere Gemeindemitglieder gesellen sich um 10:50 Uhr am Anbetungskloster St. Gabriel zur Prozession dazu und ziehen mit zur Kirche. Dazu herzliche Einladung.

Bitte beachten Sie: In unserer Kirche feiern wir die Heilige Messe zu Pfingsten um 10:00 Uhr. Die Heilige Messe 11:30 Uhr entfällt. Wir wünschen uns allen im Voraus ein gesegnetes Pfingstfest. Ihr P. Tanye

Es wäre schön, wenn möglichst alle, die kommen werden, einen Beitrag fürs gemeinsame Buffet mitbringen würden - Fingerfood oder Kuchen. Das Mitgebrachte kann gerne vor dem Gottesdienst schon im Gemeindehaus abgegeben werden. Im Voraus schon herzlichen Dank!


 

RKJW vom 22. bis 26.07.

In der 5. Sommerferienwoche in Teterow: Es sind noch Plätze frei!

In diesem Jahr findet die Religiöse Kinder- und Jugendwoche unter dem Motto „Die Kraft der Vier“ statt. Gemeint sind die vier Elemente, die uns auch in den Bibeltexten begegnen, die  kindgerecht in Tiergestalten symbolisiert, etwas über die Grundlagen allen Lebens erzählen, aber auch in Berührung kommen lassen mit dem eigenen Leben und mit dem, der dies alles geschaffen hat.

Die RKJW wird mit einem altersspezifischen Programm für Kinder und Jugendliche in der katholischen Jugendbildungsstätte Bischof-Theissing-Haus in Teterow (MV) von einem Team aus dem Hort der Herz Jesu-Schule und der Gemeinde Heilig Geist angeboten. Für alle Schulkinder, die nach den Sommerferien mindestens in die 2. Klasse gehen. Nähere Informationen und Anmeldebogen am Schriftenstand, bei mir persönlich oder auf der Homepage.

Lydia Funke


 

 

Liebe Gemeinde,

herzliche Einladung zum Festgottesdienst am Pfingstmontag um 11:00 Uhr!

Es ist überliefert, dass die Komponisten Mozart, Haydn, von Dittersdorf und Vanhal zusammen Streichquartett gespielt haben sollen. Wie mag das damals geklungen haben? Mich berührt der Gedanke, diesen wirklich großen schöpferischen Geistern zuzuhören.... von zweien von ihnen wenigstens erklingt am Pfingstmontag großartige Musik:

die „Missa Solemnis“ in C und das „Veni Sancte Spiritus“ von Mozart; von Johan Vanhal das große „Te Deum“.

Vielleicht hilft uns dieser Gedankengang ein wenig, den Jüngern hinter den verschlossenen Türen nachzuempfinden... aus Angst wird Begeisterung, wächst Mut... Das könnten wir in unserer Kirche gut gebrauchen.

Mit pfingstlichen Grüßen Christoph Möller

Unser Gemeindefest feiern wir am 25. August. Beginn mit dem Festgottesdienst um 11:00 Uhr im Garten.

 


Liebe Gemeinde,

auch während der diesjährigen Fastenzeit werden die 11.30 Uhr Messen von Fastenpredigten von Menschen aus unserem Bistum geprägt sein.

Folgend haben wir zusammengestellt, wer an welchem Fastensonntag zu uns sprechen wird.

    10.März    1. Fastensonntag          -  Anna Kopij
    17.März    2. Fastensonntag          -  Prälat Dr.Stefan Dybowski
    24.März    3. Fastensonntag          -  Pfarrer Frank Vöhler
    31.März    4. Fastensonntag          -  Andreas Müller
    07.April     5. Fastensonntag          -  Diana Freyer 

Im Anschluss gibt es wie immer die Möglichkeit in einem Predigtgespräch (30 Min.) die Gedanken darüber auszutauschen. Lassen Sie sich darauf ein, Sie sind herzlich willkommen.      PGR-Vorstand


Pastoralausschuss hat getagt

Am Samstag, den 23. Februar, trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter des Pastoralen Raumes in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf zum zweiten Mal.

Lesen Sie hier einen Bericht darüber. 


Lesen Sie hier den neuesten Brief von S. Stiegert-Krumhauer zum Projekt Martmany

 

Auch 2019 wird es wieder eine RKJW geben. Finden Sie hier die entsprechenden Informationen und Anmeldebogen .

 


 

 

Sternsingerinnen und Sternsinger sagen DANKE!

Die Sternsingeraktion 2019 ist mit einem großen Schlussspurt am 12. Januar zu Ende gegangen. Miriam, Paul, Florian und Stephan verkündeten in den Sonntagsmessen: Insgesamt 112 Kinder und Jugendliche aus unserer Gemeinde waren dieses Jahr als Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs. Wir waren bei den Rosa Schwestern, in unserer Kita und in der Philippinischen Gemeinde. Wir sind durch die Geschäfte in der Reichsstraße gezogen, haben auf U-Bahnhöfen gesungen, auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche, dem Winterfeld- und dem Karl-August-Markt. Wir waren im Haus Malta, im Malteser Krankenhaus, im Pflegeheim Nova Vita und dem Seniorenzentrum am Herthasee. Wir haben Gemeindemitglieder zu Hause besucht und sind von Tür zu Tür gegangen. Wir hatten unser großes Kamel und unser Baby-Kamel dabei und wurden von 35 anderen Kamelen unterstützt. Wir danken allen Kleinen und Großen, zu denen wir kommen konnten und die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass Kinder in Not eine Chance auf ein besseres Leben bekommen.Kinder und Jugendliche sind zum Helfen nicht zu klein. Wir haben so viel Geld gesammelt wie noch nie. Insgesamt 19.585 Euro und 175 Cent.

HERZLICHEN DANK! 


Chorwochenende des Kirchenchors in Dahme/Mark

Auch dieses Jahr hatten wir als Kirchenchor wieder ein Probenwochenende in dem hübschen Ort Dahme in der Mark verbracht. Nach der Ankunft mit dem Bus, der Zimmerverteilung und einem gemütlichen Abendbrot haben wir sogleich mit der ersten Probe begonnen. Zur Einstimmung hatte Christoph einen Sankt Martins - Kanon mitgebracht, dem dann eine schöne Auswahl an Adventsliedern folgte, die wir am Adventskonzert am 8. Dezember mit Kinder- und Jugendchor singen werden. Lesen Sie mehr


 

  

Das Sonntagsgespräch am 14.10.2018 nach der 11.30 Messe wurde von einem sehr interessierten Publikum dankbar aufgenommen. Anlass war die Veröffentlichung der aktuellen Studie zum Ausmaß von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige. Herr Burkhard Rooß, der Beauftragte für Prävention von sexualisierter Gewalt im Erzbistum Berlin, konnte durch fachkundige Hinweise sowohl einen guten Überblick über die Brisanz der Studie geben als auch einen Einblick in die noch bevorstehenden Aufgaben verschaffen und trug somit zu einem fruchtbaren Austausch über dieses aktuelle kirchenpolitische Thema bei, das auch jenseits der Kirchenmauern für hitzige Diskussionen in der Öffentlichkeit sorgt. Der Kreis der interessierten Gemeindeglieder zeigte Interesse, sich bei ähnlichen aktuellen Kirchenthemen in diesem Format des “Sonntagsgesprächs” auszutauschen.

Lydia Funke

 

Bund fröhlich gings zu beim Erntedankgottesdienst am 07.10. in unserer Kirche. Die Kinder der Kita hatten ihn vorbereitet und dankten für Gottes Schöpfung und für das 50-jährige Bestehen der Kindertagesstätte Heilig Geist. Nach dem Gottesdienst wurden traditionell die Schwestern im St. Gabrielkloster besucht. Ein Teil der Erntegaben ging als Spende an sie. Der andere Teil wurde in die Suppenküche St. Marien gebracht.

 


Vom Mittagessen bis zum späten Nachmittag wurde dann in der Kita weiter gefeiert. Viele "aktuelle" und ehemalige Kinder, Erzieherinnen und Eltern spielten waren gekommen.
Ein herzliches Dankeschön für alle guten Glückwünsche und die vielen schönen Erinnerungen an die letzten 50 Kitajahre. Wir möchten uns für die große Hilfe bei der Organisation und der Vorbereitung des Festes bedanken. Besonderer Dank gilt dem Kita-Team und den Eltern, die uns bei den Spielangeboten unterstützten und uns mit Kuchenspenden und anderen Leckereien verwöhnt haben.
Martina Pfaff  


Hören Sie hier einen Radiobeitrag über die "Schwestern der ewigen Anbetung" von Bernd Sobolla.



Einführung in die Entwicklungsphase unseres Pastoralen Raumes Charlottenburg Wilmersdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem am 5.September unsere Erzbischof Koch alle drei Gemeinden und viele Orte Kirchlichen Lebens in unserem Pastoralen Raum besucht hatte , sich mit Vertretern der Institutionen und Gremien in einer großen Gesprächsrunde getroffen hatte , feierten wir alle gemeinsam einen von Musik getragenen ,würdigen Gottesdienst. Die Kerzen, als Symbol eines gemeinsamen neuen Weges, überreichte der Bischof allen Vertreterinnen und Vertretern der vielen Orte, in denen kirchliches Leben stattfindet. Mit dem anschließenden Empfang bei fröhlichen Stunden der Begegnung und des Austauschs endete dieser Tag.

der Vorstand des Pfarrgemeinderates

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Liebe Spenderin, lieber Spender!

Unsere Gemeinde nimmt keine Kleiderspenden mehr entgegen. Bitte stellen Sie ihre Tüten, Beutel, Säcke nicht mehr in unseren Räumen ab. Wir haben im Moment keine Möglichkeit, Ihre Spende an Bedürftige weiterzuleiten.

Hier finden Sie Informationen über Sammelstellen in unserer Nähe:

Berliner Stadtmission

oder

Deutsches Rotes Kreuz